01.02.2018 in Topartikel Kommunalpolitik

Veränderungen in der SPD Fraktion

 

Wie bereits in der vergangenen Woche in der MOZ berichtet wurde (siehe Link unten), hat sich leider unsere Genossin Karin Kollecker entschieden, auf die Mandate als Gemeindevertreterin und als Mitglied des Ortsbeirates im Ortsteil Hönow zu verzichten.

Nachfolgend möchte ich - auch um dem überzogenen Post bei "Hoppegarten Aktuell" (fb) etwas Sachlichkeit entgegen zu setzen - den Wortlauf der Erklärung von Karin Kollecker wiedergeben. Diesbezüglich sei noch zu ergänzen, dass der Genosse Bernd Zimmermann nicht die SPD-Fraktion verlassen hat, sondern aus triftigen Gründen aus der Fraktion ausgeschlossen wurde. Ein Unterschied, der Herrn Thomas Scherler (CDU) offenbar 

 

Mandatsverzicht

Sehr geehrte Frau Kämpf, 

mit Ablauf des 31.01.2018 verzichte ich auf die Mandate als Gemeindevertreterin in der Gemeinde Hopegarten und als Mitglied des Ortsbeirates im Ortsteil Hönow.

Der Verzicht hat überwiegend persönliche Gründe. Der Zeitaufwand für die ehrenamtliche Tätigkeit neben meiner Erwerbstätigkeit hat dazu geführt, dass ich nicht mehr genug für meine Gesundheit aktiv war und auch andere Verpflichtungen vernachlässigt habe. Deshalb stelle ich die ehrenamtliche Tätigkeit ein.

Für den vollständigen Mandatsverzicht und gegen lediglich eine Reduzierung meiner ehrenamtlichen Tätigkeit habe ich mich entschieden, weil nach meinem Eindruck in der Gemeindevertretung eine sinnvolle Arbeit mit sachbezogenen Entscheidungen zum Wohle der Gemeinde derzeit nicht möglich ist.

Die teils unsachlichen Diskussionen mit Äußerungen beleidigenden Charakters von einigen Gemeindevertretern bin ich nicht läger gewillt, in meiner Freizeit zu erleben. Auch versuchen nach meiner Meinung inzwischen einige Gemeindevertreter, ihre Mandate zur Durchsetzung persönlicher Interessen zu nutzen. Das Arbeitsklima hat sich deshalb seit 2014 leider erheblich verschlechtert.

Der Hauptverwaltungsbeamte trägt mit seiner Art, Anfragen aus der Gemeindevertretung selten zeitnah und oft überhaupt nicht zu beantworten, zum schlechten Arbeitsklima in der Gemeindevertretung bei. Auch dies empfand ich zunehmend als frustrierend, zumal es dagegen praktisch keine Handhabe gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Kollecker

 

(Andrea Timm, 07.02.2018)

 

28.03.2018 in Unterbezirk von SPD-Unterbezirk MOL

Dietmar Woidke in Trebnitz

 

Als Abschluss unserer vergangenen Regionalkonferenzen, in denen wir Themen, Sorgen, Nöte und Ideen aus den Regionen gesammelt haben, ist heute Ministerpräsident und Landesvorsitzender Dietmar Woidke nach Trebnitz gekommen, um mit Ortsvereinsvorsitzenden, Kreistagsfraktion, Funktionsträgern in den Verwaltungen und Kreisvorstand ins Gespräch zu kommen. Denn nach vielen Diskussionen um Themen und Personal gibt es viel neu und gut zu machen für die Zukunft. Darum gab es heute in alle Richtungen ehrliche Worte. 

05.02.2018 in Veranstaltungen

Neujahrsempfang der SPD Märkisch-Oderland

 

In der "Süßen Ecke" in unserem Nachbarort Neuenhagen hatte die SPD Märkisch-Oderland zum Neujahrsempfang der Region eingeladen. Von nah und fern, also aus dem Oderbruch, der Märkischen Schweiz und dem Berliner Umland waren viele Gäste gekommen, um gemeinsam ins neue Jahr zu blicken. Von der Landesebene waren Jörg Vogelsänger, Jutta Lieske und unsere Kreisvorsitzende Simona Koß gekommen, Landrat Gernot Schmidt und Jürgen Hitzges als Fraktionsvorstizender haben den Kreis vertreten.

31.01.2018 in Unterbezirk von SPD-Unterbezirk MOL

Regionalkonferenzen in Märkisch-Oderland

 

Die SPD Märkisch-Oderland hat parallel zu den Entscheidungen über Sondierungs- und Koalitionsgespräche vier Regionalkonferenzen ins Leben gerufen. Wo wollen wir inhaltlich hin, was soll die Politik bestimmen? Was will die Basis der SPD?

Aber die Zukunft der Sozialdemokratie hat auch viel mit Strukturen, Kommunikation und Themenfokussierung im Innern der SPD zu tun. Und viel schwingt auch immer die Erneuerung mit, die so dringend nötig ist. Wo sind die Themen der Zukunft, machen wir eigentlich Politik für die jungen Menschen? Das und vieles mehr haben wir im Schloß Trebnitz und in Bad Freienwalde auf den ersten beiden Treffen diskutiert. Danke an Klara Geywitz aus dem Bundesvorstand fürs Kommen, danke an Simona Koß für die Anstöße zu diesen fruchtbaren Runden.

18.01.2018 in Kommunalpolitik von SPD-Unterbezirk MOL

Janina Meyer-Klepsch souverän

 

Das Bürgerhaus in Neuenhagen bei Berlin war rappelvoll am 15. Januar, die Bewohnerinnen und Bewohner der Speckgürtelgemeinde wollten sie alle kennenlernen, die Kandidatinnen und Kandidaten zur Bürgermeisterwahl. Insgesamt treten 6 Kandidaten an, es gibt viel zu tun in Neuenhagen. Die SPD-Kandidatin, Janina Meyer-Klepsch, Verwaltungsprofi aus dem Neuenhagener Rathaus, konnte die Menschen mit ihrer ruhigen Art überzeugen. Schnell kristallisierte sich heraus, wer ganz wenig Ahnung davon hatte, was Bürgermeister eigentlich tun und vermögen, wer gut reden kann und wer eher nicht, wer nur viel polemisiert und wer nah bei der Realität blieb. Am Ende sahen viele einen Vorsprung für die SPD-Kandidatin mit Rathaus-Erfahrung. Kein Wunder, dass auch Vorgänger Jürgen Henze Janina Meyer-Klepsch am liebsten als seine Nachfolgerin sehen würde. 
Gerade so prosperierende Gemeinden wie Neuenhagen brauchen Kontinuität und Verantwortung.

 

Unsere Abgeordneten

 

Websozis Info-News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:924022
Heute:24
Online:1

Wetter-Online